Willkommen auf der Website der Gemeinde Dielsdorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF
Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wenn Sie Ihren Schriftenempfangsschein nicht mehr finden und sich online an-, ab- oder umgemeldet haben, dann nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt auf. Sie können uns anstelle des Schriftenempfangsscheins auch eine Ausweiskopie einreichen.
Bei einem Zuzug oder einer Adressänderung muss im Ausländerausweis die Adressänderung vermerkt werden. Wenn Sie aus Dielsdorf wegziehen, dann müssen wir mit einem Stempel im Ausländerausweis bestätigen, dass Sie sich abgemeldet haben. Dies ist die Voraussetzung, dass Sie sich bei der neuen Wohngemeinde anmelden können. Aus diesen Gründen ist es notwendig, dass Sie sich bei uns am Schalter melden.
Die Wohnsitzbestätigung hat kein Ablaufdatum. Es kommt ganz darauf an, wo die Wohnsitzbestätigung einzureichen ist. Manche akzeptieren eine Wohnsitzbestätigung, wenn Sie ein halbes Jahr alt ist und bei anderen Stellen darf die Wohnsitzbestätigung zum Beispiel nicht älter als drei Monate sein.
Unüberbautes Bauland ist in Dielsdorf rar. Die Gemeindeverwaltung führt keine Liste über Bauland oder Liegenschaften, die zum Verkauf stehen. Wir bitten Sie deshalb, sich direkt auf dem Internet oder in der Zeitung über Kaufmöglichkeiten zu informieren.
Das zuständige Betreibungsamt für Dielsdorf befindet sich im Gemeindehaus Steinmaur (Betreibungsamt Dielsdorf-Nord, Hauptstrasse 22, 8162 Steinmaur, Tel. 044 855 41 41).
Die Gemeinde Dielsdorf bietet keine SBB-Tageskarten an. Unter der folgenden Homepage (http://www.tageskarte-gemeinde.ch/de-de/) sind Gemeinden aufgelistet, welche Tageskarten anbieten. Darunter sind auch Gemeinden, welche die Karten an Auswärtige verkaufen.
Die Steuererklärung muss bis am 31. März eingereicht werden.
Ja, die definitive Steuerrechnung kann in Absprache mit dem Steueramt in Raten bezahlt werden.
Nein, die provisorische Steuerrechnung muss bis Ende Bezugsjahr bezahlt werden.
Alle Trauzimmer und Trauzeiten sind auf der Homepage aufgeschaltet
Die Grüngutabfuhr findet jeden Dienstag und die Kehrichtabfuhr jeden Donnerstag statt. Es ist darauf zu achten, dass das Grüngut respektive der Kehricht jeweils bis spätestens 07.00 Uhr am Strassenrand oder am vereinbarten Sammelplatz gut sichtbar bereitgestellt wird.